myRENZbox
Telefon: +49 3737 781 81 81
E-Mail:  
Wohin wenn keiner zu Hause ist ?

Paket kommt im Paketkasten an !

Entnahme ... wenn es passt !
Beratung / Angebote direkt bei uns


myRENZbox - Intelligente Paketkastenanlagen

Mit der wachsenden Bedeutung des Internets zeichnet sich eine völlig neue Entwicklung in der Paketzustellung ab. Bücher, Kleidung oder Elektronik werden zunehmend über das Internet bestellt und dem Empfänger bis an die Haustür geliefert. Der Wunsch nach Paketempfang und -rücksendung unabhängig von der Anwesenheit, einfacher Retoureabwicklung sowie der Möglichkeit, eigene Sendungen ohne zusätzlichen Aufwand aufzugeben, fordert eine zeitgemäße Lösung. Mit der Paketkastenanlage von Renz sind sowohl Zustellungen als auch Rücksendungen möglich. Das ist die bislang einzige vom Paketdienstleister unabhängige Lösung, welche bereits in die Realität umgesetzt wurde.

mehr ...


Über uns

Briefkästen gibt es viele. An fast jedem Haus hängt einer. Meist jedoch findet man halb korrodierte und teils mit Paketband verklebte Kästen. Mit einem Briefkasten der Firma RENZ kann sich das ändern. Als Fachhändler für Briefkästen und Briefkastenanlagen haben wir uns auf Briefkästen der Marke RENZ spezialisiert. Der Name RENZ steht für beste Qualität, erstklassigen Service und individuelle Lösungen.

mehr ...

︿
︿

Text-Anfrage / Kontakt

Geben Sie Ihre Anfrage im Textfeld ein.
Wir freuen uns über jede neue Herausforderung.

... oder doch telefonisch?!   Mo - Fr:  7 - 18 Uhr
+49 37 37 / 7 81 81 81
... oder direkt per E-Mail:  


Erlaubte Dateitypen: pdf, png, jpg
Erlaubte Dateigröße: maximal 2 MB

vollständiger = besser !












Hinweise zum Datenschutz

myRENZbox-Paketkastenanlage

myRENZbox - So funktioniert es Intelligente Paketkastenanlagen Produktlinie eQUBO Produktlinie MODULA Produktlinie Standardprogramm Produktlinie RENZ PLAN


Fragen Sie Paketkastenanlagen direkt an und lassen sich beraten!


oder




myRENZbox - so funktioniert es

Pakete empfangen

Paket wird eingelegt
Der Paketdienstleister fährt die RENZ-Paketkastenanlage an der Zustelladresse an. Er erkennt sie an der Aufschrift myRENZbox. Die Bestückung erfolgt dank der universellen Bedienbarkeit durch DHL und weiterer Lieferdienste wie DPD, Hermes, GLS, UPS (ParcelLock).

Benachrichtigung kommt
Der Bewohner erhält eine Zustellbenachrichtigung per Messenger, SMS, E-Mail oder Push-Nachricht über die myRENZ-App.

Paket entnehmen
Jetzt kann der Bewohner das Paket rund um die Uhr abholen. Er authentifiziert sich per myRENZ-App, einer PIN oder mit dem elektronischen Schlüsselchip. Der Kasten öffnet sich und das Paket kann entnommen werden.

... und auch versenden

Authentifizieren
Der Bewohner authentifiziert sich über die myRENZ-App, per PIN oder mit dem elektronischen Schlüsselchip an der myRENZbox.

Kastengröße wählen
Am Touchdisplay der Renz-Steuereinheit wählt er die passende Paketkastengröße aus.

Paket einlegen
Er deponiert das ausreichend frankierte oder mit Retourenaufkleber versehene Paket in dem sich öffnenden Paketkasten.

Paket wird abgeholt
Der zuvor beauftragte Paketdienstleister holt das Paket ab.


Intelligente Paketkastenanlagen für die Wohnungswirtschaft

Mit der wachsenden Bedeutung des Internets zeichnet sich eine völlig neue Entwicklung in der Paketzustellung ab. Bücher, Kleidung oder Elektronik werden zunehmend über das Internet bestellt und dem Empfänger bis an die Haustür geliefert. Der Wunsch nach Paketempfang und -rücksendung unabhängig von der Anwesenheit, einfacher Retoureabwicklung sowie der Möglichkeit, eigene Sendungen ohne zusätzlichen Aufwand aufzugeben, fordert eine zeitgemäße Lösung. Mit der Paketkastenanlage von Renz sind sowohl Zustellungen als auch Rücksendungen möglich. Das ist die bislang einzige vom Paketdienstleister unabhängige Lösung, welche bereits in die Realität umgesetzt wurde.

Wettbewerbsvorteile für die Wohnungswirtschaft
Für die Wohnungswirtschaft ist die offene Paketkastenlösung nicht nur eine Innovation, sondern ein zukunftsweisender Trend, der langfristig einen Wettbewerbsvorteil gewährleistet. Das überdurchschnittliche Dienstleistungsangebot steigert die Attraktivität der Immobilie für den Bewohner und damit den Gesamtwert für den Eigentümer. Objekte, die mit dieser Lösung ausgestattet sind, lassen sich leichter vermieten oder verkaufen und steigern langfristig den Wohnkomfort und die Mieterzufriedenheit. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten Eigentümer, Bauträger und die Immobilienwirtschaft rechtzeitig umschwenken und sich diese Innovation zu Nutzen machen.

Zur Nachrüstung oder für Neubau und Sanierung
Egal ob als reine Paketkastenanlage zur Nachrüstung für bestehende Objekte oder in Kombination mit Briefkästen für Neubau und Sanierung - alles ist möglich. Die kompakten Paketkastenanlagen sind in jeglicher Größe, Farbe, Form und Variation erhältlich und können passend für das Objekt konfiguriert werden. Als renommierter Hersteller garantieren wir durch erstklassige Materialien und Verarbeitung unter Einsatz neuester Bearbeitungsmaschinen qualitativ hochwertige Produkte, die auch bei sehr häufigem Mieterwechsel den Werterhalt sicherstellen.

Erhöhung von Attraktivität und Wohnwert
Das Nutzerfeedback aus den mit Renz-Paketkastenanlagen ausgestatteten Mehrfamilienhäusern zeigt, dass das Angebot von den Bewohnern gut angenommen wird: Das ärgerliche Verschwinden unsicher deponierter Pakete gehört hier ebenso der Vergangenheit an, wie unnötige Störungen durch überlastete Zusteller oder durch Nachbarn, die ihre Sendung abholen wollen. Das erhöht die Mieterzufriedenheit und damit den Wohnwert. Mit den smarten Technologien reagiert Renz auf aktuelle Trends, die in der Wohnungswirtschaft zunehmend an Bedeutung gewinnen. Die Paketkastenlösungen von Renz mit ihrem überzeugenden Dienstleistungsangebot steigern die Attraktivität der Immobilie und damit den Gesamtwert für den Eigentümer.

Renz betreibt deutschlandweit mehrere Pilotanlagen, um die Paketkastenanlagen ausgiebig zu testen. Dabei möchten wir folgenden Fragen nachgehen: Reicht die Anzahl an Paketkästen? Sind die Nutzer zufrieden? Ist die Bedienbarkeit optimal? Läuft der Zustell- und Abholprozess reibungslos? Funktioniert die Anlage auf Dauer stabil? Mit Hilfe von umfangreichen Fragebögen werden die Nutzer dazu aufgefordert ihre Erfahrungen mitzuteilen. Die Resonanz ist überaus positiv, 95 % der Nutzer würden die Paketkastenanlage uneingeschränkt weiterempfehlen! An einer für alle Paketdienstleister offenen Paketkastenlösung besteht sehr großes Interesse. Renz ist in der Lage, diese bereits heute zu liefern!

Verringerung des Verwaltungsaufwands
Die Renz-Paketkastenanlagen bieten auch große Vorteile für die Hausverwaltung: Dank der Verbindung mit dem Renz-Internetportal ist die zentrale Registrierung der Bewohner eines Objekts möglich. In Kombination mit einer Briefkastenanlage, die über elektronische Schlösser und digitalen Namensschilder verfügt, entfällt damit die komplette Schlüsselverwaltung. Auch müssen Namensschilder nicht mehr umständlich per Hand ausgetauscht werden. Die Briefkästen werden wie die Paketfächer per myRENZ-App, elektronischem Schlüsselchip oder PIN geöffnet. Gleichzeitig erhält die Hausverwaltung über das Portal www.myrenz.com einen Überblick zum Status der Anlagen. So wird etwa ersichtlich, wie stark die Paketkästen genutzt werden und ob die Zahl der verfügbaren Kästen ausreicht, damit rechtzeitig eine Erweiterung geplant werden kann.

Hoher Qualitätsstandard
Selbstverständlich garantieren wir als renommierter Hersteller durch den Einsatz hochwertiger Materialien und neuer Bearbeitungsmaschinen qualitativ hochwertige Produkte, die auch bei sehr häufigem Mieterwechsel den Werterhalt sicherstellen.


Produktlinie eQUBO

Das Paketkastenprogramm eQUBO aus unserer CLASSIC-Linie wurde speziell für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie kleinere Mehrfamilienhäuser entwickelt. Die Serie ist mit einer Renz-Steuereinheit ausgestattet und in über 200 RAL-Farben lieferbar. Wenn schon eine Briefkastenanlage existiert kann eQUBO auch für die Nachrüstung genutzt werden. Die Varianten ohne Briefkästen können je nach Bedarf mit zwei bis vier Paketkästen ausgestattet werden.

Produktmerkmale im Überblick:

Integrierte RENZ-Steuereinheit

Innengehäuse aus verzinktem Stahlblech

Aus korrosionsgeschütztem Stahl

Über 200 RAL-Farben

Für den Indoor-Bereich

Für den überdachten Outdoor-Bereich

Als freistehende Montage lieferbar

Briefkästen mit elektronischer Verriegelung


Produktlinie MODULA

Sie sind auf der Suche nach einer kostengünstigen Paketkastenlösung für ein Mehrfamilienhaus, in dem schon eine Briefkastenanlage existiert? Dann ist das System MODULA aus unserer CLASSIC-Linie die richtige Wahl. Das Basismodul mit der Renz-Steuereinheit lässt sich mit vier weiteren Modul-Varianten beliebig kombinieren. Die aus Stahl gefertigte Paketkastenanlage MODULA kann problemlos nachgerüstet und auch zu einem späteren Zeitpunkt erweitert werden. Dank der Renz-Steuereinheit sind bis zu 500 Paketkästen möglich.

Produktmerkmale im Überblick:

Elektronisch und mechanisch erweiterbar

Integrierte Renz-Steuereinheit

Innengehäuse aus verzinktem Stahlblech

Aus korrosionsgeschütztem Stahl

Über 200 RAL-Farben

Für den Indoor-Bereich

Für den überdachten Outdoor-Bereich

Als freistehende Montage lieferbar


Produktlinie Standardprogramm

Das Standardprogramm aus der EXCLUSIVE-Linie von Renz ist sehr flexibel. Hier haben Sie eine große Auswahl in Bezug auf Konfiguration und Verkleidungsdesigns, denn die Anlage wird speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Die Paketkästen lassen sich individuell mit Briefkästen und einer Klingelanlage kombinieren. Neben unzähligen Farbvarianten ist auch Edelstahl V4A lieferbar. Auf Wunsch wird das Innengehäuse ebenfalls aus Edelstahl V4A gefertigt. Das Standardprogramm ist mit einer Renz-Steuereinheit ausgestattet und elektronisch erweiterbar. Auch die kombination mit dem Renz-Digital-Namensschild ist möglich.

Produktmerkmale im Überblick:

Elektronisch erweiterbar

Integrierte Renz-Steuereinheit

Innengehäuse aus Galfan oder Edelstahl V4A

Für den Indoor-Bereich

Für den überdachten OutdoorBereich

Verschiedene Verkleidungsdesigns


Produktlinie RENZ PLAN

Die Paketkastenanlage RENZ PLAN aus der PREMIUM-Linie punktet mit ihrem geradlinigen, reduzierten Design und ihrer hochwertigen Qualität. Die Paketkästen lassen sich individuell mit Briefkästen und einer Klingelanlage kombinieren. Neben unzähligen Farbvarianten ist auch Edelstahl V4A lieferbar. Auf Wunsch wird das Innengehäuse ebenfalls aus Edelstahl V4A gefertigt. Diese besondere Serie ist mit einer Renz-Steuereinheit ausgestattet und elektronisch erweiterbar. Auch die kombination mit dem Renz-Digital-Namensschild ist möglich.

Produktmerkmale im Überblick:

Elektronisch erweiterbar

Integrierte Renz-Steuereinheit

Innengehäuse lackiert oder Edelstahl V4A

Für den Indoor-Bereich

Für den überdachten Outdoor-Bereich

︿
︿

myRENZbox - eQUBO

Produktlinie eQUBO myRENZbox - So funktioniert es Intelligente Paketkastenanlagen


Fragen Sie Paketkastenanlagen direkt an und lassen sich beraten!


oder




Produktlinie eQUBO

Das Paketkastenprogramm eQUBO aus unserer CLASSIC-Linie wurde speziell für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie kleinere Mehrfamilienhäuser entwickelt. Die Serie ist mit einer Renz-Steuereinheit ausgestattet und in über 200 RAL-Farben lieferbar. Wenn schon eine Briefkastenanlage existiert kann eQUBO auch für die Nachrüstung genutzt werden. Die Varianten ohne Briefkästen können je nach Bedarf mit zwei bis vier Paketkästen ausgestattet werden.

Produktmerkmale im Überblick:

Integrierte RENZ-Steuereinheit

Innengehäuse aus verzinktem Stahlblech

Aus korrosionsgeschütztem Stahl

Über 200 RAL-Farben

Für den Indoor-Bereich

Für den überdachten Outdoor-Bereich

Als freistehende Montage lieferbar

Briefkästen mit elektronischer Verriegelung


myRENZbox - so funktioniert es

Pakete empfangen

Paket wird eingelegt
Der Paketdienstleister fährt die RENZ-Paketkastenanlage an der Zustelladresse an. Er erkennt sie an der Aufschrift myRENZbox. Die Bestückung erfolgt dank der universellen Bedienbarkeit durch DHL und weiterer Lieferdienste wie DPD, Hermes, GLS, UPS (ParcelLock).

Benachrichtigung kommt
Der Bewohner erhält eine Zustellbenachrichtigung per Messenger, SMS, E-Mail oder Push-Nachricht über die myRENZ-App.

Paket entnehmen
Jetzt kann der Bewohner das Paket rund um die Uhr abholen. Er authentifiziert sich per myRENZ-App, einer PIN oder mit dem elektronischen Schlüsselchip. Der Kasten öffnet sich und das Paket kann entnommen werden.

... und auch versenden

Authentifizieren
Der Bewohner authentifiziert sich über die myRENZ-App, per PIN oder mit dem elektronischen Schlüsselchip an der myRENZbox.

Kastengröße wählen
Am Touchdisplay der Renz-Steuereinheit wählt er die passende Paketkastengröße aus.

Paket einlegen
Er deponiert das ausreichend frankierte oder mit Retourenaufkleber versehene Paket in dem sich öffnenden Paketkasten.

Paket wird abgeholt
Der zuvor beauftragte Paketdienstleister holt das Paket ab.


Intelligente Paketkastenanlagen für die Wohnungswirtschaft

Mit der wachsenden Bedeutung des Internets zeichnet sich eine völlig neue Entwicklung in der Paketzustellung ab. Bücher, Kleidung oder Elektronik werden zunehmend über das Internet bestellt und dem Empfänger bis an die Haustür geliefert. Der Wunsch nach Paketempfang und -rücksendung unabhängig von der Anwesenheit, einfacher Retoureabwicklung sowie der Möglichkeit, eigene Sendungen ohne zusätzlichen Aufwand aufzugeben, fordert eine zeitgemäße Lösung. Mit der Paketkastenanlage von Renz sind sowohl Zustellungen als auch Rücksendungen möglich. Das ist die bislang einzige vom Paketdienstleister unabhängige Lösung, welche bereits in die Realität umgesetzt wurde.

Wettbewerbsvorteile für die Wohnungswirtschaft
Für die Wohnungswirtschaft ist die offene Paketkastenlösung nicht nur eine Innovation, sondern ein zukunftsweisender Trend, der langfristig einen Wettbewerbsvorteil gewährleistet. Das überdurchschnittliche Dienstleistungsangebot steigert die Attraktivität der Immobilie für den Bewohner und damit den Gesamtwert für den Eigentümer. Objekte, die mit dieser Lösung ausgestattet sind, lassen sich leichter vermieten oder verkaufen und steigern langfristig den Wohnkomfort und die Mieterzufriedenheit. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten Eigentümer, Bauträger und die Immobilienwirtschaft rechtzeitig umschwenken und sich diese Innovation zu Nutzen machen.

Zur Nachrüstung oder für Neubau und Sanierung
Egal ob als reine Paketkastenanlage zur Nachrüstung für bestehende Objekte oder in Kombination mit Briefkästen für Neubau und Sanierung - alles ist möglich. Die kompakten Paketkastenanlagen sind in jeglicher Größe, Farbe, Form und Variation erhältlich und können passend für das Objekt konfiguriert werden. Als renommierter Hersteller garantieren wir durch erstklassige Materialien und Verarbeitung unter Einsatz neuester Bearbeitungsmaschinen qualitativ hochwertige Produkte, die auch bei sehr häufigem Mieterwechsel den Werterhalt sicherstellen.

Erhöhung von Attraktivität und Wohnwert
Das Nutzerfeedback aus den mit Renz-Paketkastenanlagen ausgestatteten Mehrfamilienhäusern zeigt, dass das Angebot von den Bewohnern gut angenommen wird: Das ärgerliche Verschwinden unsicher deponierter Pakete gehört hier ebenso der Vergangenheit an, wie unnötige Störungen durch überlastete Zusteller oder durch Nachbarn, die ihre Sendung abholen wollen. Das erhöht die Mieterzufriedenheit und damit den Wohnwert. Mit den smarten Technologien reagiert Renz auf aktuelle Trends, die in der Wohnungswirtschaft zunehmend an Bedeutung gewinnen. Die Paketkastenlösungen von Renz mit ihrem überzeugenden Dienstleistungsangebot steigern die Attraktivität der Immobilie und damit den Gesamtwert für den Eigentümer.

Renz betreibt deutschlandweit mehrere Pilotanlagen, um die Paketkastenanlagen ausgiebig zu testen. Dabei möchten wir folgenden Fragen nachgehen: Reicht die Anzahl an Paketkästen? Sind die Nutzer zufrieden? Ist die Bedienbarkeit optimal? Läuft der Zustell- und Abholprozess reibungslos? Funktioniert die Anlage auf Dauer stabil? Mit Hilfe von umfangreichen Fragebögen werden die Nutzer dazu aufgefordert ihre Erfahrungen mitzuteilen. Die Resonanz ist überaus positiv, 95 % der Nutzer würden die Paketkastenanlage uneingeschränkt weiterempfehlen! An einer für alle Paketdienstleister offenen Paketkastenlösung besteht sehr großes Interesse. Renz ist in der Lage, diese bereits heute zu liefern!

Verringerung des Verwaltungsaufwands
Die Renz-Paketkastenanlagen bieten auch große Vorteile für die Hausverwaltung: Dank der Verbindung mit dem Renz-Internetportal ist die zentrale Registrierung der Bewohner eines Objekts möglich. In Kombination mit einer Briefkastenanlage, die über elektronische Schlösser und digitalen Namensschilder verfügt, entfällt damit die komplette Schlüsselverwaltung. Auch müssen Namensschilder nicht mehr umständlich per Hand ausgetauscht werden. Die Briefkästen werden wie die Paketfächer per myRENZ-App, elektronischem Schlüsselchip oder PIN geöffnet. Gleichzeitig erhält die Hausverwaltung über das Portal www.myrenz.com einen Überblick zum Status der Anlagen. So wird etwa ersichtlich, wie stark die Paketkästen genutzt werden und ob die Zahl der verfügbaren Kästen ausreicht, damit rechtzeitig eine Erweiterung geplant werden kann.

Hoher Qualitätsstandard
Selbstverständlich garantieren wir als renommierter Hersteller durch den Einsatz hochwertiger Materialien und neuer Bearbeitungsmaschinen qualitativ hochwertige Produkte, die auch bei sehr häufigem Mieterwechsel den Werterhalt sicherstellen.


︿
︿

RENZ-QUBO Klassischer Paketkasten

Das Standard-Paketkastenprogramm QUBO mit mechanischem RENZ-Paketkastenschloss ist speziell konzipiert für Ein- oder Zweifamilienhäuser. Alle QUBO-Anlagen sind aus verzinktem, pulverbeschichtetem Stahl in Wunschfarbe lieferbar.

Produktmerkmale im Überblick:

Günstige Produktlinie

Speziell für Ein- und Zweifamilienhäuser

Extra große Paketkästen

Installationsfach unsichtbar verschlossen

... direkt im RENZshop.de bestellbar

oder
fragen Sie QUBO-Paketkästen direkt an und lassen sich beraten!


oder




Renz-Paketkastenschloss

Das Renz-Paketkastenschloss besticht durch einen sicheren Verschluss und eine ansprechende Optik. Der Zusteller öffnet die Tür ohne Schlüssel, legt das Paket hinein, drückt die Tür anschließend zu, dadurch ist der Paketkasten automatisch verschlossen und das Paket sicher aufbewahrt. Sie können den Paketkasten dann einfach mit Ihrem Schlüssel öffnen, sobald Sie nach Hause kommen. Dieses patentierte Schloss gibt es exklusiv bei Renz.

Produktmerkmale im Überblick:

Offen für alle Zustelldienste

Anerkanntes System

Ideal für kleine und mittlere Paketkästen

︿
︿


myRENZbox - Abholanlagen für Unternehmen Abholanlagen Mitarbeiteranlagen Intralogistik


Fragen Sie Abholanlagen direkt an und lassen sich beraten!


oder




Intelligente Abholanlagen für Unternehmen

Online- und Offline-Handel intelligent verbinden
Der E-Commerce boomt – bei den großen Generalisten ebenso wie bei spezialisierten und kleineren Unternehmen. Marktforscher erwarten in den nächsten zehn Jahren nahezu eine Verdopplung des Online-Anteils am gesamten Einzelhandelsumsatz auf rund 15 Prozent. Zwar sind viele Kunden nach wie vor am direkten Kontakt mit ihrem Händler vor Ort interessiert, schließlich bieten die persönliche Beratung und ein gewachsenes Vertrauensverhältnis oft erst die Basis für einen Kauf. Allerdings ist die Möglichkeit, im Internet Waren zu bestellen für den Kunden ungleich bequemer und übersichtlicher. Der traditionelle Offline-Handel als alleiniger Vertriebsweg reicht daher heute nicht mehr aus.

Kundenzufriedenheit steigern – Umsatz erhöhen
Erfolgreiche Unternehmen setzen stattdessen verstärkt auf Multi-Channel-Lösungen, die elektronische und stationäre Einkaufskanäle geschickt miteinander kombinieren. Unter dem Stichwort "Click & Collect" wird Kunden die Möglichkeit geboten, Produkte zunächst online zu recherchieren und zu bezahlen, die Ware dann jedoch bei einem Händler vor Ort abzuholen. Auf diese Weise profitiert der stationäre Handel sowohl von seinen eigenen Vorteilen als auch von den Entwicklungen im E-Commerce.
Mit seinen intelligenten Abholanlagen bietet Renz die Möglichkeit, die Verbindung von Online- und Offline-Handel noch weiter zu optimieren. Denn Kunden können ihre bestellten Waren hier bequem und ohne Wartezeiten oder Versandkosten abholen – rund um die Uhr, ganz unabhängig von den Öffnungszeiten und das oft noch am selben Tag. Dies steigert die Kundenzufriedenheit ebenso wie die Umsatzmöglichkeiten des Händlers.

Paketkasten- und Mitarbeiteranlagen sowie Anlagen für Intralogistik
Neben Ihrer Funktion als Abholanlage kann myRENZbox auch als praktische Paketkastenanlage genutzt werden. Renz hat die Zustellprozesse 1) sowohl von DHL als auch von ParcelLock (DPD, GLS, Hermes) in sein System integriert; die vier führenden Paketdienstleister wickeln ca. 85 Prozent des Privatkundenvolumens ab. Zugleich ist die Lösung für alle sonstigen Zusteller offen – übrigens auch für umliegende Dienstleister wie etwa einen Wäscheservice oder für Nachbarn und Freunde. Wer seinen Mitarbeitern das Empfangen von privaten Paketen am Arbeitsplatz ermöglichen möchte, kann myRENZbox auch als Mitarbeiteranlage betreiben. Die Sendungen lassen sich vor und nach der Arbeit oder in den Pausen abholen. Das spart Arbeitszeit bei der Verteilung privater Pakete und erhöht zugleich die Mitarbeiterzufriedenheit. Auch für die effiziente Post- und Warenverteilung innerhalb eines Unternehmens ist myRENZbox ein ideales Tool. Durch die Nutzung der Anlage für die Intralogistik lassen sich unnötige Wege vermeiden, und es wird Schutz vor unberechtigtem Zugriff gewährleistet.

Hoher Qualitätsstandard
Selbstverständlich garantieren wir als renommierter Hersteller durch den Einsatz hochwertiger Materialien und neuer Bearbeitungsmaschinen qualitativ hochwertige Produkte, die auch bei sehr nutzungsintensivem Einsatz den Werterhalt sicherstellen.

Mehrwert: Nutzung auch als Paketkastenanlage möglich
Eine Renz-Abholanlage ermöglicht es Kunden, bei ihrem Händler bestellte Waren meist noch am selben Tag vor Ort abzuholen – bequem und ohne zu warten, rund um die Uhr und unabhängig von Öffnungszeiten. Auch die Retournierung von Waren an der Anlage ist möglich. Gleichzeitig kann eine Renz-Abholanlage vom betreibenden Unternehmen als Paketkastenanlage genutzt werden. Dank der Kooperation von Renz mit DHL und ParcelLock (DPD, GLS, Hermes) können die Zustellprozesse in die Renz-Steuereinheit integriert werden. Auch andere Lieferdienste können Pakete zustellen und abholen, die Authentifizierung erfolgt dann per PIN.


Abholanlagen

Eine Renz-Abholanlage optimiert die Verbindung von Online- und Offline-Handel. Damit entsteht ein 24/7-Service, der es dem Kunden erlaubt, Waren rund um die Uhr und ohne Zeitverlust abzuholen oder zu retournieren. Dank der dynamischen Belegung der einzelnen Fächer ist die Nutzung der Anlage durch eine größere Anzahl von Kunden möglich. Die sichere und diskrete Aufbewahrung der Ware wird durch eine elektronische Verriegelung und die besonders stabile Verarbeitung gewährleistet. Und bei steigender Nachfrage lässt sich eine bestehende Anlage unkompliziert erweitern.

Vorteile:

24/7-Service für Kunden

Waren abholen und retournieren

Verfügbarkeit der Ware für den Kunden oft noch am selben Tag

Versandkostenersparnis

Möglichkeit der Umsatzsteigerung

Steigerung der Kundenzufriedenheit

Reduzierung der Stoßzeiten an der Warenausgabe

Gleichmäßige Auslastung der Mitarbeiter – Anlage kann in ruhigen Phasen bestückt werden

Dynamische Fächerbelegung

Sichere und diskrete Aufbewahrung der Ware

Erweiterung der Anlage möglich

Zusatzfunktionen:

Nutzung als Paketkastenanlage: Pakete für das eigene Unternehmen auch außerhalb von Öffnungszeiten empfangen und retournieren

Nutzung als Mitarbeiteranlage: Mitarbeiter können sich private Pakete an die Arbeitsstätte zustellen lassen und diese vor bzw. nach der Arbeit oder während der Pausen abholen

Nutzung für die Intralogistik: effiziente Post- und Warenverteilung innerhalb des Unternehmens


Mitarbeiteranlagen

Der Einsatz der myRENZbox als Mitarbeiteranlage ermöglicht das Empfangen und Versenden von privaten Paketen in der Firma. Die Sendungen lassen sich vor und nach der Arbeit oder in den Pausen an der Anlage abholen sowie einlegen. Die Zustellung erfolgt sicher und diskret. Das spart Arbeitszeit bei der Verteilung privater Pakete innerhalb des Unternehmens und erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit.

Vorteile:

Private Paketzustellung an die Arbeitsstätte

Vermeidung von Stress und Zeitnot, da Fahrten zum Paketshop entfallen

Keine Personalressourcen durch Verteilung privater Pakete im Unternehmen

Abholung der Pakete vor/nach der Arbeit oder in den Pausen

Sichere und diskrete Aufbewahrung der Pakete

Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit

Positive Außendarstellung und Wirkung auf potenzielle neue Mitarbeiter

Soziale Dienstleistung für Mitarbeiter

Erweiterung der Anlage möglich

Zusatzfunktionen:

Nutzung als Paketkastenanlage: Pakete außerhalb von Öffnungszeiten auch für das eigene

Unternehmen empfangen und retournieren

Nutzung als Abholanlage: Waren rund um die Uhr abholen und retournieren lassen

Nutzung für die Intralogistik: effiziente Post- und Warenverteilung innerhalb des Unternehmens


Intralogistik

myRENZbox ist ein ideales Tool für die effiziente Post- und Warenverteilung innerhalb eines Unternehmens. Ob von Abteilung zu Abteilung oder von der Firma zu einem externen Empfänger – durch die Nutzung des Systems für die Intralogistik lassen sich unnötige Wege bei der Verteilung vermeiden. Das spart Zeit und gewährleistet zugleich Schutz vor unberechtigtem Zugriff.

Vorteile:

Effiziente Post- und Warenverteilung im Unternehmen (Abteilung zu Abteilung, Abteilung zu externem Empfänger, externer Absender zu Abteilung)

Benachrichtigungsfunktion für die Empfänger

Zeitersparnis – unnötige Wege entfallen

Schutz vor unberechtigtem Zugriff

Keine langen Wege für den Postverteiler

Der Postverteiler benötigt keine Zugangsberechtigung mehr, um in sensible bzw. sicherheitsrelevante Bereiche zu gelangen

Erweiterung der Anlage möglich

Zusatzfunktionen:

Nutzung als Paketkastenanlage: Pakete für das eigene Unternehmen auch außerhalb von Öffnungszeiten empfangen und retournieren

Nutzung als Abholanlage: Waren rund um die Uhr abholen und retournieren lassen

Nutzung als Mitarbeiteranlage: Mitarbeiter können sich private Pakete an die Arbeitsstätte zustellen lassen und diese vor bzw. nach der Arbeit oder während der Pausen abholen


︿
︿

Downloads

myRENZbox-Kataloge

myRENZbox-Kataloge

︿
︿

Zögern Sie nicht - Rufen Sie uns an

+49 37 37 / 7 81 81 81

Unsere Berater sind für Sie
von Montag bis Freitag
von 7 - 18 Uhr erreichbar.

Briefkastenhandel Telefon

Service / Über uns

Über uns Service Briefkastenanlagen der Firma RENZ

Über uns

Als Fachhändler für Briefkästen und Briefkastenanlagen haben wir uns auf Briefkästen der Marke RENZ spezialisiert. Der Name RENZ steht für beste Qualität, erstklassigen Service und individuelle Lösungen.

Mit der Erweiterung der RENZ-Produktpalette um myrenzbox intelligente Paketkastenanlagen, stehen wir Ihnen auch dazu als Berater und Lieferant zur Verfügung. Fragen Sie an und lassen sich Ihr individuelles Angebot für eine Paketkastenanlage erstellen.

Briefkasten und Paketkasten exklusiv von RENZ

Mit über 26 Jahren RENZ-Kompetenz profitieren Sie von unserem gewachsenen Erfahrungsschatz, wenn wir mit Ihnen nach Ihren Vorstellungen eine RENZ-Briefkasten- oder RENZ-Paktetkastenanlage konfigurieren.

Nutzen Sie die Beratung über Technik, Ausstattung, Individualität und Qualität der RENZ-Produkte mit unseren fachlich qualifizierten Mitarbeitern.

Unser Projektteam ist für Sie per Mail, Fax und per Telefon von Montag bis Freitag von 7.00 - 18.00 Uhr erreichbar.

Briefkastenanlagen: RENZ-BRIEFKASTENHANDEL.de


Service

Montageanleitung

Wenn Sie eine Briefkastenanlage bei uns bestellt oder angefragt haben und eine Montageanleitung benötigen senden Sie uns einfach eine kurze Mitteilung per eMail oder über unser Kontaktformular mit der Angebots- bzw. Auftragsnummer. Wir senden Ihnen die Montageanleitung für Ihren Briefkasten zu.

Schlüssel

Wir fertigen für Sie Schlüssel nach. Bestellen Sie Schlüssel in unserem RENZShop. Wählen Sie den Schlüsseltyp aus und geben die Schlüsselnummer an. Die Schlüsselnummer zu Ihrem Briefkasten finden Sie auf der Innenseite der Einwurfklappe. Denken Sie bitte daran bei nicht mehr vorhandenen Schlüsseln zu Ihrem Briefkasten eine alternative Lieferadresse anzugeben.

Druckvorlagen

Druckvorlagen für Namensschild- und Klingelschildeinleger zum selber drucken finden Sie auf unserer Downloadseite.

DIN EN 13724

Alle RENZ-Produkte wurden nach dieser Norm getestet und entsprechend gekennzeichnet. Nur wenige entsprechen dieser Norm nicht, weil aufgrund von Platzmangel bei Renovierungen häufig Briefkästen mit nicht normgerechten Abmessungen gefordert und montiert werden. Diese Norm ist eine Empfehlung, wird aber durch Eintragung in Ausschreibungen zur Pflicht. Zu beachten ist außerdem, dass bei Rechtsstreitigkeiten immer auf der Basis des aktuellen technischen Standes – also der entsprechenden Norm – geurteilt wird.

Was Sie bei der Planung berücksichtigen sollten:
Die Einwurföffnung soll in einer Einbauhöhe zwischen 700 mm und 1700 mm liegen. In Ausnahmefällen kann sie auch zwischen 400 mm und 1800 mm sein.
RENZ empfiehlt, den Installationskasten in einer Höhe zwischen ca. 1200 und 1400 mm anzuordnen, um eine optimale Bedienung zu ermöglichen.
Videokameras sollten je nach Hersteller in einer Höhe von 1500 – 1600 mm eingeplant werden. Eine oberhalb montierte Lampe muss mit einem, je nach Hersteller unterschiedlichen, Mindestabstand eingeplant werden.
Für eine barrierefreie Planung wird empfohlen, dass mindestens 30 % der Briefkastenschlösser in einer Höhe von etwa 900 bis 1300 mm installiert sind.

Die wichtigsten Anforderungen der DIN EN 13724

Klassifizierung der Einwurftypen
Einwurfgrößen:
325mm - 400mm (Quereinwurf), 230mm - 280mm Längseinwurf, Einwurfhöhe 30mm - 35mm
Ein Prüfumschlag im Format C4 muss, ohne ihn zu falten oder zu beschädigen, zugestellt werden können
Das Mindestvolumen wird mit einer Stapelhöhe von mind. 40mm Postgut im Format C4 festgelegt
Korrosionsbeständigkeit und Beständigkeit gegen Eindringen von Wasser
Sicherheit:
Widerstand gegen Einbruch mit Einteilung in Sicherheitsstufen,
Diebstahlsicherung
Sicherheit der Schlösser
Feuerschutzbestimmungen
Vertraulichkeit:
Hausbriefkästen sind ohne Sichtfenster auszustatten
Installationshöhen


Briefkastenanlagen der Firma RENZ

Briefkästen gibt es viele. An fast jedem Haus hängt einer. Meist jedoch findet man halb korrodierte und teils mit Paketband verklebte Kästen. Mit einem Briefkasten der Firma RENZ kann sich das ändern.
Die inhabergeführte und 1925 gegründete Erwin Renz Metallwahrenfabrik GmbH & Co. KG aus dem schwäbischen Kirchberg ist Marktführer im Bereich Briefkastenanlagen für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Sonderanfertigungen.

Aushängeschild für Ihre Firma

Produkte der Firma RENZ überzeugen nicht nur durch Qualität in Material und Verarbeitung sondern auch durch Design und Innovation.
Die flexible Zusammenstellung der einzelnen Komponenten ermöglicht eine nahezu endlose Vielfalt an Variationsmöglichkeiten. Dadurch passen sich RENZ-Briefkastenanlangen in fast jedes architektonische Gesamtkonzept ein.
Ob Aufputz-, Unterputz-, Mauerdurchwurf-, Zaun-, Türseitenteilanlagen, freistehende Briefkastenanlagen, Stelen oder Einzelkästen, bei RENZ ist für jeden was dabei.

RENZ-Artikel bequem von zu Hause aus bestellen

Im RENZshop der Firma BRIEFKASTENHANDEL.de finden Sie nahezu alle Artikel aus dem aktuellen RENZ-Katalog 2016/2017. Ob Briefkastenanlagen, Einzelkästen oder Ersatzteile, finden Sie einfach IHR Produkt im RENZshop.
Mit unserem Online-Konfigurator RENZ-Briefkasten-Baukasten können Sie sich Ihre ganz persönliche Briefkastenanlage zusammenstellen. Die Fachberater der Firma BRIEFKASTENHANDEL.de unterstützen Sie dabei gern.
Mit 26 Jahren Beratungs- und Planungskompetenz ist die Firma BRIEFKASTENHANDEL.de der erfahrenste Exklusiv-RENZ-Briefkasten-Online-Fachhandel.

Keine verklebten Briefkästen mehr

Zu jedem RENZ Briefkasten finden sie im RENZshop die entsprechenden Namensschilder. Ob Kunststoff, Aluminium oder Edelstahl, es ist nicht notwendig Ihren Briefkasten mit bunten Papierschildern zu dekorieren.
Die RENZ Einwurfsperre gehört zu den einfachen aber innovativen Erfindungen und ist ebenfalls im RENZshop erhältlich. Kleben Sie damit nicht benutzte Einwurfschlitze, von außen unsichtbar, einfach zu.

︿
︿

Sitemap / Inhaltsübersicht

RENZ-BRIEFKASTENHANDEL.de

Startseite / Home
Hier finden Sie die wichtigsten Links auf unsere Seiten
wie zum Beispiel den Briefkasten-Baukasten, unseren RENZ-Shop oder unser Anfrageformular.

Kontaktformular
Nehmen Sie über unser Formular Kontakt mit uns auf.

Telefon
Antworten auf Ihre Fragen, Lösungen für Ihre Briefkastenprobleme, Beratung. Das finden Sie hier. Rufen Sie einfach an.

Über uns
Wer wir sind.

Impressum
Pflichtangaben laut Telemediengesetz.

AGB
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Service

Downloads
Hier finden Sie myRENZbox-Kataloge zum downloaden.


myRENZbox

myRENZbox-Paketkastenanlagen
So funktionieren myRENZbox-Paketkastenanlagen.

myRENZbox-Abholanlagen
für Unternehmen
So funktionieren myRENZbox-Abholanlagen.

RENZ-QUBO Klassischer Paketkasten
Das Standard-Paketkastenprogramm für Ein- oder Zweifamilienhäuser.

︿
︿

I. Allgemeine Verkaufsbedingungen (Verbraucher)

§ 1 Geltungsbereich

Die unter I. aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen richten sich an unsere Kunden, die Verbraucher im Sinne von § 13 BGB sind. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann (§ 13 BGB). Für Unternehmer gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter II..

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

Die vom Besteller unterzeichnete Bestellung ist ein bindendes Angebot. Wir können dieses Angebot innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung annehmen oder innerhalb dieser Frist die bestellte Ware zusenden.

§ 3 Überlassene Unterlagen

An allen im Zusammenhang mit der Auftragserteilung dem Besteller überlassenen Unterlagen, wie z.B. Zeichnungen und Kostenvoranschlägen behalten wir uns das Eigentums- und Urheberrecht vor. Diese Unterlagen dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden, es sei denn, wir erteilen dem Besteller unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung.

§ 4 Preise und Zahlung

(1) Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschließlich auf eines unserer Konten zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zulässig.

(2) Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist der Kaufpreis innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung zu zahlen. Verzugszinsen werden in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz p.a. berechnet. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten. Für den Fall, dass wir einen höheren Verzugsschaden geltend machen, hat der Besteller die Möglichkeit, uns nachzuweisen, dass der geltend gemachte Verzugsschaden überhaupt nicht oder in zumindest wesentlich niedrigerer Höhe angefallen ist.

§ 5 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte

Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechung nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 6 Lieferzeit

(1) Der Beginn einer von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten. Verzögert sich die Auslieferung wegen höherer Gewalt, Naturkatastrophen, berechtigter Arbeitskämpfe, Brand und Explosion, so verlängert sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang. Dies gilt auch bei nicht rechtzeitiger oder falscher Belieferung durch den Hersteller, sofern wir diese nicht zu vertreten haben.

(2) Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns hierdurch entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Dem Besteller bleibt seinerseits vorbehalten nachzuweisen, dass ein Schaden in der verlangten Höhe überhaupt nicht oder zumindest wesentlich niedriger entstanden ist. Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug gerät.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

(1) Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor.

(2) Die Be- und Verarbeitung oder Umbildung der Kaufsache durch den Besteller erfolgt stets Namens und im Auftrag für uns. In diesem Fall setzt sich das Anwartschaftsrecht des Bestellers an der Kaufsache an der umgebildeten Sache fort. Sofern die Kaufsache mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet wird, erwerben wir das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des objektiven Wertes unserer Kaufsache zu den anderen bearbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung. Dasselbe gilt für den Fall der Vermischung. Sofern die Vermischung in der Weise erfolgt, dass die Sache des Bestellers als Hauptsache anzusehen ist, gilt als vereinbart, dass der Besteller uns anteilmäßig Miteigentum überträgt und das so entstandene Alleineigentum oder Miteigentum für uns verwahrt. Zur Sicherung unserer Forderungen gegen den Besteller tritt der Besteller auch solche Forderungen an uns ab, die ihm durch die Verbindung der Vorbehaltsware mit einem Grundstück gegen einen Dritten erwachsen; wir nehmen diese Abtretung schon jetzt an.

§ 8 Gewährleistung und Mängelrüge

(1) Offensichtliche Mängel sollen vom Besteller innerhalb von 2 Wochen ab Lieferung des Vertragsgegenstandes schriftlich uns gegenüber gerügt werden. Die Versäumung dieser Frist hat für die gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen.

(2) Der Besteller wird darüber hinaus gebeten, Transportschäden sowohl dem Spediteur als auch dem Verkäufer gegenüber unverzüglich anzuzeigen. Versäumt der Besteller eine Untersuchung auf Transportschäden, so geht dies nicht zu seinen Lasten.

(3) Der Besteller hat zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Besteller bleibt. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Besteller ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder haben wir die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Besteller nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom Vertrag erklären.

(4) Schadensersatzansprüche zu den nachfolgenden Bedingungen wegen des Mangels kann der Besteller erst geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder wir die Nacherfüllung verweigert haben. Das Recht des Bestellers zur Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatzansprüchen zu den nachfolgenden Bedingungen bleibt davon unberührt.

(5) Wir haften unbeschadet vorstehender Regelungen und der nachfolgenden Haftungsbeschränkungen uneingeschränkt für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertretern oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für alle Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist, unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit wir bezüglich der Ware oder Teile derselben eine Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie abgegeben hat, haften wir auch im Rahmen dieser Garantie. Für Schäden, die auf dem Fehlen der garantierten Beschaffenheit oder Haltbarkeit beruhen, aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haften wir allerdings nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie erfasst ist.

(6) Wir haften auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten). Wir haften jedoch nur, soweit die Schäden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Bei einfachen fahrlässigen Verletzungen nicht vertragswesentlicher Nebenpflichten haften wir im Übrigen nicht. Die in den Sätzen 1 - 3 enthaltenen Haftungsbeschränkungen gelten auch, soweit die Haftung für die gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen betroffen ist.

(7) Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

(8) Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre, gerechnet ab Anlieferung der Ware beim Besteller. Diese Frist gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

§ 9 Sonstiges

(1) Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

§ 10 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Sofern Sie als Verbraucher handeln, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Diese Widerrufsbelehrung übermitteln wir Ihnen nochmals gesondert in Textform. Die Frist beginnt am Tag nachdem Sie die Ware und die Widerrufsbelehrung in Textform erhalten haben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Das Widerrufsrecht gilt nicht für Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind.

Der Widerruf ist zu richten an:
RENZ-BRIEFKASTENHANDEL.de
Inhaber: Reinhard Lehmann
Bahnhofstraße 43
09306 Rochlitz
E-Mail-Adresse: info@briefkastenhandel.de
Fax: 037377818120

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - oder die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware zurückzuführen ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Zahlung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Die Kostenerstattung erfolgt gegen Beleg, unfreie Sendungen werden nicht angenommen.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

Ende der Widerrufsbelehrung



II. Allgemeine Verkaufsbedingungen (Unternehmer)

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die unter II. aufgeführten Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich und nur gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne von § 310 Absatz 1 BGB. Entgegenstehende oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen.

(2) Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Besteller, soweit es sich um Rechtsgeschäfte verwandter Art handelt.

(3) Entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers gelten nur, soweit sie von uns ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden.

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

(1) Sofern eine Bestellung als Angebot gemäß § 145 BGB anzusehen ist, können wir diese innerhalb von zwei Wochen annehmen.

(2) Wir behalten uns das Recht auf technische und konstruktive Änderungen unserer Produktpalette sowie die Lieferung von gleichwertigen oder im Aussehen, Technik bzw. Der Form verbesserten Ausführungen jederzeit vor.

(3) Nur unsere schriftliche Bestätigung gilt als Auftragsannahme.

(4) Nebenabreden und Änderungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung.

(5) Angebote haben 30 Tage Gültigkeit.

(6) Der Besteller bestätigt durch die Bestellung seine Zahlungsfähigkeit oder Kreditwürdigkeit. Treten berechtigte Zweifel auf, so können wir von der Erfüllung des Vertrages zurücktreten oder entsprechende Sicherheiten oder Vorauszahlungen verlangen.

§ 3 Überlassene Unterlagen

An allen in Zusammenhang mit der Auftragserteilung dem Besteller überlassenen Unterlagen, wie z. B. Kalkulationen, Zeichnungen etc., behalten wir uns Eigentums- und Urheberrechte vor. Diese Unterlagen dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden, es sei denn, wir erteilen dazu dem Besteller unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung. Nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises gehen sie in das Eigentum des Auftraggebers über.

§ 4 Preise und Zahlung

(1) Sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird, gelten unsere Preise ab Werk ausschließlich Verpackung/Versand und zuzüglich Mehrwertsteuer in jeweils gültiger Höhe. Kosten für Verpackung/Versand werden gesondert in Rechnung gestellt.

(2) Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschließlich auf eines unserer Konten zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zulässig.

(3) Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist der Kaufpreis innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung zu zahlen. Verzugszinsen werden in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz p. a. berechnet. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten.

(4) Sofern keine Festpreisabrede getroffen wurde, bleiben angemessene Preisänderungen wegen veränderter Lohn-, Material- und Vertriebskosten für Lieferungen, die 3 Monate oder später nach Vertragsabschluss erfolgen, vorbehalten.

§ 5 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte

Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 6 Lieferzeit

(1) Lieferungen erfolgen ab Werk oder ab Lager mit Spedition oder Paketdienst innerhalb Deutschlands zu den vereinbarten Konditionen. Bestellungen aus dem Ausland bedürfen eines gesonderten Angebots für die Lieferung.

(2) Sofern von uns eine Lieferzeit angegeben wurde, setzt der Beginn dieser die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten. Die Angabe der Lieferwoche bedeutet den Versandtermin ab Werk bzw. Auslieferungslager. Verzögert sich die Auslieferung wegen höherer Gewalt, Naturkatastrophen, berechtigter Arbeitskämpfe, Brand und Explosion, so verlängert sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang. Dies gilt auch bei nicht rechtzeitiger oder falscher Belieferung durch den Hersteller, sofern wir diese nicht zu vertreten haben.

(3) Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sofern vorstehende Voraussetzungen vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist.

§ 7 Gefahrübergang bei Versendung

(1) Wird die Ware an den Besteller versandt, so geht mit der Übergabe an die Spedition bzw. Transportunternehmen die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller über.

(2) Der Besteller ist verpflichtet, bei der Übergabe die Ware auf Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen und dies mit seiner Unterschrift beim Transportunternehmen zu bestätigen. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

(1) Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor. Dies gilt auch für alle zukünftigen Lieferungen, auch wenn wir uns nicht stets ausdrücklich hierauf berufen. Wir sind berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen, wenn der Besteller sich vertragswidrig verhält.

(2) Der Besteller ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im normalen Geschäftsverkehr berechtigt. Die Forderungen des Abnehmers aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der Besteller schon jetzt an uns in Höhe des mit uns vereinbarten Endbetrages (einschließlich Mehrwertsteuer) ab. Diese Abtretung gilt unabhängig davon, ob die Kaufsache ohne oder nach Verarbeitung weiterverkauft worden ist. Der Besteller bleibt zur Einziehung der Forderung auch nach der Abtretung ermächtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt. Wir werden jedoch die Forderung nicht einziehen, solange der Besteller seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen nachkommt, nicht in Zahlungsverzug ist und insbesondere kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist oder Zahlungseinstellung vorliegt. [Anmerkung: Diese Klausel entfällt, wenn kein verlängerter Eigentumsvorbehalt gewollt ist.]

(3) Die Be- und Verarbeitung oder Umbildung der Kaufsache durch den Besteller erfolgt stets Namens und im Auftrag für uns. In diesem Fall setzt sich das Anwartschaftsrecht des Bestellers an der Kaufsache an der umgebildeten Sache fort. Sofern die Kaufsache mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet wird, erwerben wir das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des objektiven Wertes unserer Kaufsache zu den anderen bearbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung. Dasselbe gilt für den Fall der Vermischung. Sofern die Vermischung in der Weise erfolgt, dass die Sache des Bestellers als Hauptsache anzusehen ist, gilt als vereinbart, dass der Besteller uns anteilmäßig Miteigentum überträgt und das so entstandene Alleineigentum oder Miteigentum für uns verwahrt. Zur Sicherung unserer Forderungen gegen den Besteller tritt der Besteller auch solche Forderungen an uns ab, die ihm durch die Verbindung der Vorbehaltsware mit einem Grundstück gegen einen Dritten erwachsen; wir nehmen diese Abtretung schon jetzt an.

§ 9 Gewährleistung und Mängelrüge sowie Rückgriff/Herstellerregress

(1) Gewährleistungsrechte des Bestellers setzen voraus, dass dieser seinen nach §377, §378 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

(2) Mängelansprüche für neu hergestellte Waren verjähren in 24 Monaten nach erfolgter Ablieferung beim Besteller. Vor etwaiger Rücksendung der Ware ist unsere Zustimmung einzuholen.
(2a) Sofern nichts Gegenteiliges vereinbart wurde, ist die Gewährleistung bei gebrauchten Waren ausgeschlossen.

(3) Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag, so werden wir die Ware, vorbehaltlich fristgerechter Mängelrüge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern. Es ist uns stets Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben. Rückgriffsansprüche bleiben von vorstehender Regelung ohne Einschränkung unberührt.

(4) Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller -- unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche -- vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung mindern.

(5) Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiß wie bei Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel, mangelhafter Bauarbeiten, ungeeigneten Baugrundes oder aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind. Werden vom Besteller oder Dritten unsachgemäß Instandsetzungsarbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche.

(6) Ansprüche des Bestellers wegen der zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, sind ausgeschlossen, soweit die Aufwendungen sich erhöhen, weil die von uns gelieferte Ware nachträglich an einen anderen Ort als die Niederlassung des Bestellers verbracht worden ist, es sei denn, die Verbringung entspricht ihrem bestimmungsgemäßen Gebrauch.

(7) Rückgriffsansprüche des Bestellers gegen uns bestehen nur insoweit, als der Besteller mit seinem Abnehmer keine über die gesetzlich zwingenden Mängelansprüche hinausgehenden Vereinbarungen getroffen hat. Für den Umfang des Rückgriffsanspruches des Bestellers gegen den Lieferer gilt ferner Absatz 6 entsprechend.

§ 10 Sonstiges

(1) Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

(2) Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand und für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt.

(3) Alle Vereinbarungen, die zwischen den Parteien zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

︿
︿

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de. Eine Nutzung der Internetseiten der Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Reinhard Lehmann
BRIEFKASTENHANDEL.de
Bahnhofstr. 43
09306 Rochlitz
Deutschland
Tel.: 03737781810
E-Mail: info@briefkastenhandel.de
Website: briefkastenhandel.de

3. Cookies

Die Internetseiten der Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Registrierung auf unserer Internetseite

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Ferner berichtigt oder löscht der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Gesamtheit der Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen stehen der betroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

6. Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite der Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Die Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

7. Newsletter-Tracking

Die Newsletter der Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de automatisch als Widerruf.

8. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der Reinhard Lehmann BRIEFKASTENHANDEL.de enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

9. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

10. Rechte der betroffenen Person

11. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google-AdWords

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google und eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Internetseite.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

12. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

13. Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zu PayPal als Zahlungsart

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen. 

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

14. Zahlungsart: Datenschutzbestimmungen zu Sofortüberweisung als Zahlungsart

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von Sofortüberweisung integriert. Sofortüberweisung ist ein Zahlungsdienst, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht. Sofortüberweisung bildet ein technisches Verfahren ab, durch welches der Online-Händler unverzüglich eine Zahlungsbestätigung erhält. So wird ein Händler in die Lage versetzt, Waren, Dienstleistungen oder Downloads sofort nach der Bestellung an den Kunden auszuliefern.

Betreibergesellschaft von Sofortüberweisung ist die SOFORT GmbH, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Deutschland.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „Sofortüberweisung“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an Sofortüberweisung übermittelt. Mit einer Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in eine zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei der Kaufabwicklung über Sofortüberweisung übermittelt der Käufer die PIN und die TAN an die Sofort GmbH. Sofortüberweisung führt sodann nach technischer Überprüfung des Kontostandes und Abruf weiterer Daten zur Prüfung der Kontodeckung eine Überweisung an den Online-Händler aus. Die Durchführung der Finanztransaktion wird dem Online-Händler sodann automatisiert mitgeteilt.

Bei den mit Sofortüberweisung ausgetauschten personenbezogenen Daten handelt es sich um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird Sofortüberweisung andere personenbezogene Daten auch dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen Sofortüberweisung und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von Sofortüberweisung unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

Sofortüberweisung gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Sofortüberweisung zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Sofortüberweisung können unter https://www.sofort.com/ger-DE/datenschutzerklaerung-sofort-gmbh/ abgerufen werden.

15. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

16. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

17. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

18. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

19. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter München tätig ist, in Kooperation mit dem Datenschutz Anwalt Christian Solmecke erstellt.